Zerstörung von Weltkulturerbe in Syrien

6 Jan

Rund 300 Kulturstätten in Syrien wurden im Zuge des Bürgerkrieges beschädigt, geplündert oder zur Gänze zerstört. Betroffen davon sind insbesondere alte Kulturstädte wie Aleppo, Damaskus oder Rakka. Aber auch die römische Ausgrabungsstätte Palmyra und die Kreuzfahrerfestung Krak haben bedeutende Schäden erlitten. Laut einem Bericht des UN-Instituts für Ausbildung und Forschung (Unitar) wurden 24 Stätten gänzlich zerstört, 104 erheblich beschädigt und 84 teilweise in Mitleidenschaft gezogen. 77 weitere Stätten erlitten ebenfalls Schäden.

Weitere Infos:

Krieg zerstört Weltkulturerbe (ZDF)

 

Minarett von historischer Moschee in Aleppo zerstört (Euronews)

 

Dokumentation: Syrien vor dem Krieg -2001 (BR)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: